Wir möchten gerne etwas mehr über Dich erfahren. Wer bist Du, was ist Dir wichtig, warum bist Du hier und was erwartest Du von dieser Community.
admin 🧠
You have experienced a series of events in which emotion and logic have failed you. In my experience of this it is… uncomfortable. (Spock, Discovery)
Der Mensch ist erwacht in eine Welt, die er nicht verstand, und darum versucht er sie zu deuten.

Carl Gustav Jung
Ich bin ein Denker. Als Coach verwende ich die Methoden von CliftonStrengths© und Spiral Dynamics®, um Menschen in ein produktiveres, glücklicheres Leben zu führen. Ich selber besitze diese Stärken:

  • Vorstellungskraft – mein Kopf produziert Ideen am Laufmeter.
  • Wissbegier – es kommt nicht darauf an, was ich lerne, Hauptsache, ich lerne ständig etwas Neues.
  • Behutsamkeit – ich sehe die Risiken und plane sie frühzeitig ein.
  • Intellekt – ich liebe es, die Breite, Höhe, Tiefe, Länge eines Themas zu durchdenken und zu durchdringen.
  • Zukunftsorientierung – mein Bild der Zukunft ist grossartig. Von Herrlichkeit zu Herrlichkeit.
Eine Folge davon: ich führe am liebsten Gespräche in kleiner Runde.

Ich bin Anfangs dieses Jahres fast gestorben. Das tönt dramatischer, als es ist. Doch von Anfang an.

Vor knapp vier Jahren erhielt ich die Diagnose Krebs. Heute keine Seltenheit mehr, und diese Art sicher kein Todesurteil. Der Krebs wurde entfernt und eine Bestrahlung vorgenommen. Doch die Krebsmarker sanken nicht, und bis vor Kurzem stiegen sie weiter an, ohne das etwas auffindbar wäre.

Das hingegen lässt einem durchaus mal über den Tod nachdenken.

In den letzten Monaten des Jahres 2019 wurde ich dann immer kurzatmiger. An einem Sonntag im Februar 2020 baute ich mit den Kindern der Sonntagsschule eine Hütte ab, die ein paar Monate lang den Raum geschmückt hatte. Und danach keuchte ich am offenen Fenster und rang panikartig nach Luft.

Das wiederholte sich am Mittwoch darauf, und ich wurde mit einer multiplen zentralen Lungenembolie ins Spital eingeliefert. Später sagte man mir, dass meine Chancen bei 20% gestanden hätten. Der Krebs hatte wahrscheinlich die Gerinnungsfaktoren des Blutes verändert.

Das weckt einem auf.

Ein paar Wochen nach diesem Vorfall kam die CoViD-19-Krise und der Lockdown. Für Wochen war das öffentliche Leben auf Sparflamme, und ich hatte Zeit, über das Geschehene nachzudenken.

All dies hat dazu geführt, dass ich mein Leben neu ausgerichtet habe. Ich lebe mehr und mehr von meinen Stärken her und werde den Werten und meiner Weltanschauung gerecht.

Ich hoffe, dass ich Dir helfen kann, dasselbe zu tun - vielleicht sogar, ohne dass Du ähnliches durchmachen musst.